Mathematik

"In einem Kaufhaus soll ein Paar Schuhe 23,75 € kosten. auf dem Preisschild ist zu lesen, dass der ursprüngliche Preis um 5 % gesenkt wurde. Wie viel kosteten die Schuhe ursprünglich?"

Dieses Rechenbeispiel zeigt, dass die Wirtschaftsmathematik auch im täglichen Leben eine große Rolle spielt. Das Fach wird in der 8. Jahrgangstufe dreistündig unterrichtet und lehnt sich in seiner Aufgabenstellung eng an die Inhalte anderer kaufmännischer Fächer an und unterstützt diese. Dabei soll das Zahlenverständnis geschärft und der sinnvolle Einsatz elektronischer Hilfsmittel erlernt werden.

Neben der Dreisatzrechnung mit direktem und indirektem Verhältnis lernen die Schülerinnen und Schüler die Prozentrechnung, die Währungsrechnung, die Zinsrechnung sowie die Durchschnitts- und Verteilungsrechnung kennen.

Der Tablet-Computer findet Anwendung bei Übung und Vertiefung der Lerninhalte.

Schülerinnen und Schüler lernen, ihre mathematischen Kenntnisse auf wirtschaftliche Probleme anzuwenden. Wirtschaftsmathematik dient sozusagen als Basis für die Arbeit in anderen kaufmännischen Fächern, vor allem im Rechnungswesen und Betriebswirtschaft.