Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20

Hauptanmeldezeitraum 25.03.2019 bis 05.04.2019

In der Zeit vom 25.03.2019 bis 05.04.2019 ist der Hauptanmeldezeitraum an der WSG. Die Anmeldung ist in Greding und in Eichstätt möglich:

  • In Greding von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 11:30 Uhr an der Mittelschule Greding, Berchinger Straße 18, 91171 Greding.
  • In Eichstätt von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr an der Berufsschule Eichstätt, Burgstraße 22, 85072 Eichstätt.
  • Nach telefonischer Terminvereinbarung bei Frau Hardt (Tel. 08421 9898-0) sind auch weitere Termine außerhalb der genannten Zeiten möglich!

Anmeldung bis 09.08.2019 möglich

Nach dem Hauptanmeldezeitraum können sich Schülerinnen und Schüler noch bis zum 09.08.2019 an der WSG anmelden. In solchen Fällen bitten wir allerdings um eine kurze telefonische Anfrage (Tel. 08421 9898-0), um einen festen Anmeldetermin zu vereinbaren.

Am 08.07.2019 um 19 Uhr findet ein Informationsabend an der Wirtschaftsschule Greding statt. An diesem Abend erhalten Sie alle notwendigen Informationen zur Wirtschaftsschule und können außerdem die Räumlichkeiten besichtigen. Eine Anmeldung ist an diesem Abend ebenfalls möglich.  

Erforderliche Unterlagen: 

  • Geburtsurkunde im Original
  • Zwischenzeugnisses der aktuell besuchten Schule im Original
  • Das Jahreszeugnis muss im Original bis spätestens 09.08.2019 nachgereicht werden
  • Passbild
  • Anmeldeformular

Ein Probeunterricht ist erforderlich, wenn die Eintrittsvoraussetzungen nicht unmittelbar erfüllt sind. Informationen zum Probeunterricht finden Sie hier.

 

Voraussetzungen für die dreistufige Wirtschaftsschule – Aufnahme in die 8. Klasse

Übertritt aus der 7. bzw. 8. Klasse (nicht M-Zug) der Mittelschule:

Aufgenommen werden können Schülerinnen und Schüler, die im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der Mittelschule in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch einen Notendurchschnitt von 2,66 erreicht haben,

oder (wenn die Noten im Zwischenzeugnis nicht ausreichen)

mit Erfolg an einem dreitägigen Probeunterricht in den Fächern Deutsch und Mathematik teilgenommen haben. Die Aufnahme kann erfolgen, wenn die Noten 3 und 4 erreicht wurden. Bei den Noten 4 und 4 entscheidet der Elternwille.

 

Übertritt aus der 7. Klasse (Gymnasium, Realschule oder M-Zug der Mittelschule):

Aufgenommen werden können Schülerinnen und Schüler, wenn sie

die Vorrückungserlaubnis in die 8. Klasse,

oder

im Jahreszeugnis der der Eingangsstufe vorausgehenden Klasse in Vorrückungsfächern, die auch in der Eingangsstufe der Wirtschaftsschule unterrichtet werden, höchstens einmal die Note 5,

oder

in Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens die Note 4 im Jahreszeugnis erhalten haben.

 

Altersgrenze

Die Aufnahme in die Jahrgangsstufe 8 als Eingangsstufe der dreistufigen Wirtschaftsschule setzt weiter voraus, dass die Schülerin oder der Schüler am 30. Juni des jeweiligen Kalenderjahres das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

 

Übersteigt die Anzahl der Bewerber die Aufnahmekapazität, entscheidet die Schulleitung über die endgültige Aufnahme.