Was ist eine Wirtschaftsschule?

An der bayerischen Wirtschaftsschule werden seit Generationen kaufmännische Nachwuchskräfte ausgebildet. Als berufliche Schule vermittelt sie den Jugendlichen eine gute Allgemeinbildung, eine solide berufliche Grundbildung und gleichzeitig den mittleren Schulabschluss.

Im Kooperationsmodell wird der allgemeinbildende Unterricht von Lehrkräften der Mittelschule erteilt, der kaufmännische Unterricht, einschließlich eines Englischunterrichts mit wirtschaftlicher Ausrichtung, von Dipl.-Handelslehrern der Berufsschule. Die Staatliche Wirtschaftsschule Greding gehört als berufliche Schule zur Staatlichen Berufsschule Eichstätt. Der Unterricht findet im Gebäude der Mittelschule Greding statt.

Die Wirtschaftsschule Greding ist eine staatliche Schule und erhebt daher kein Schulgeld!

Weitere Informationen erhalten Sie auch durch unseren Flyer.

Download Flyer Wirtschaftsschule Greding