Mensch und Umwelt

Das Fach „Mensch und Umwelt“ liefert den Schülerinnen und Schülern allgemeinbildende Inhalte aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Geographie. Es wird in der 8. Jahrgangsstufe zweistündig unterrichtet, in der 9. und 10. Jahrgangsstufe dagegen nicht.

Der Lehrplan gliedert das Fach in drei Lernbereiche:

In Lernbereich 1 „Elektrische Haushaltsgeräte effizient nutzen“ werden vornehmlich physikalische und chemische Sachverhalte vermittelt. In Experimenten lassen sich Stromstärken und Spannungen messen, wobei Schülerversuche das experimentelle Geschick der Heranwachsenden fördern sollen. Eine wichtige Rolle spielt zudem der Alltagsbezug, etwa bei der Überprüfung des Stromverbrauchs von Haushaltsgeräten, die möglichst effizient und damit auch kostengünstig sein sollen.

Im Lernbereich 2 „Wald als wichtigen Lebensraum schützen“ erweitern die Schüler ihr aus vorangegangenen Jahrgangsstufen erworbenes Wissen zum Aufbau von Wäldern oder den einheimischen Waldarten um viele abstraktere Zusammenhänge wie der Fotosynthese oder dem Kohlenstoffkreislauf.

Der Lernbereich 3 behandelt den Themenkomplex „Sexualität verantwortungsbewusst leben“.