Geschichte und Sozialkunde (GSk)

Das Fach GSk (Geschichte/ Sozialkunde) ist neben den berufsorientierten Fächern ein wichtiger Baustein für die Allgemeinbildung unserer Schüler. Es wird in allen drei Jahrgangsstufen zwei Stunden pro Woche unterrichtet.

Grundlage ist seit 2015/2016 der neue LehrplanPLUS, der nicht mehr nur auf eine chronologische Vorangehensweise setzt, sondern in thematische Lernbereiche gegliedert ist.

In GSk geht es also nicht nur darum, Geschichtsdaten und Namen von Bundeskanzlern auswendig zu lernen. Die Schüler sollen Hintergründe und Zusammenhänge historischer Entwicklungen verstehen und daraus eigene Standpunkte entwickeln. Dies geschieht mit Hilfe der Erschließung und Bewertung von Karikaturen, Quellen, Karten und anderem. GSk geschieht aber nicht nur auf dem Papier – auch das Lernen vor Ort spielt eine große Rolle. So gehört ein Besuch des Nürnberger Reichsparteitagsgeländes, des Konzentrationslagers Dachau, des Armeemuseums in Ingolstadt und des Amtsgerichts zum festen Programm.

Die Themen der einzelnen Lernbereiche stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung:

Themen der Lernbereiche